Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
11:00 - 12:00 Uhr
Ingolstadt, Stadtbücherei Ingolstadt

Aus der Geschichte nichts gelernt

Protest gegen die ZFI: vor der Stadtbücherei, bitte bringt Fahnen mit, für die Linke spricht Caroline Klapper.

Die Initiative "Ingolstadt ist bunt" ruft für kommenden Samstag, den 5.5. wieder einmal zu einer Kundgebung vor der Stadtbücherei, Hallstrasse 2 (gegenüber der Volkshochschule) auf. Beginn ist 11 Uhr.

In ihrem Protest wird darauf hingewiesen, dass die geschichtrevisionistische Forschungsstelle (ZFI) nach wie vor in den Räumen der Stadt tagen kann. Dieses Mal lädt sie zu ihrer Frühjahrstagung ein.

"Wir sehen das als Zeichen von Ignoranz der Stadtspitze gegenüber all denjenigen, die unter dem Faschismus leiden mussten und denjenigen, die jetzt wieder von Rassissmus und Ausgrenzung bedroht sind", so Eva Bulling-Schröter eine der Sprecherinnen des Bündnisses. "Und wir werden so lange demonstrieren, bis sich im Stadtrat eine Mehrheit findet, die sich Geschichtsrevisionismus und Geschichtsklitterung in städtischen Räumen nicht mehr vorstellen kann.

Wir wollen ein Zeichen für mehr Toleranz und Menschlichkeit setzen und damit auch zu einem friedlichen Miteinander beitragen."

Neben Reden von Kommunalpolitikerinnen wird sich auch zum ersten Mal die neu gegründete Initiative "Omas gegen Rechts" beteiligen.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Stadtbücherei Ingolstadt

Hallstraße 2
85049 Ingolstadt

zurück zur Terminliste