Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
11:00 - 13:00 Uhr

Städtetour zur Bundestagswahl 2021 - Ingolstadt

Sozial gerecht. Vor Ort. Jetzt! DIE LINKE

 

Am Donnerstag, 16. September kommen die SpitzenkandidatInnen der Linken Janine Wissler (Parteivorsitzende ) und Dietmar Bartsch (Fraktionsvorsitzender) nach Ingolstadt.

Außerdem werden sich unsere bayerischen SpitzenkandidatInnen Nicole Gohlke und Klaus Ernst sowie unser Direktkandidat für den Wahlkreis 216 Roland Meier präsentieren.

Sie werden Ideen vorstellen, wie die Linke das Land gerechter machen will.

Bei der diesjährigen Bundestagswahl geht es um eine Richtungsentscheidung. Klar ist, die Ära Merkel ist vorbei, jetzt stellt sich raus, ob auch die Politik des „weiter-so“ zu einem Ende kommt.

Der Event findet kommenden Donnerstag ab 11:00 h auf dem Paradeplatz statt.

Musik: Tobias Thiele

In meinen Kalender eintragen

Nachruf Markus Pflüger

Unser Genosse Markus Pflüger hat uns am Wochenende verlassen. Unerwartet und plötzlich wurde er aus unserer Mitte gerissen und er hinterlässt eine große Lücke.

Noch können wir es nicht fassen, dass wir nie wieder mit ihm über Probleme in der Region oder im Landkreis Eichstätt reden können, oder einfach nur über das Motorradfahren oder Segeln.

 

Tief ist unser Schmerz, unseren Kreisrat und vor allem einen Menschen verloren zu haben, der sich der Inklusion und Chancengleichheit aller Menschen verschrieben hatte. Er war ein sehr kluger und empathischer Mensch, dem es sehr wichtig war, gerade denjenigen Menschen, die im Leben gehandikapt sind, Hilfestellung und Anerkennung zu geben. Diese Lebenseinstellung verfolgte er in seinem Beruf genauso wie im gesellschaftlichen und politischen Leben.

Markus wurde bei den letzten Kommunalwahlen im Landkreis Eichstätt für die Linke in den Kreistag gewählt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Linken in der Region Eichstätt konnte sie mit einem Landratskandidaten in den Wahlkampf ziehen. Markus erreichte einen großen Achtungserfolg. Sein Bekanntheitsgrad als langjähriger Leiter des Caritas-Einrichtung St. Vinzenz in Ingolstadt trug ebenso dazu bei wie seine fundierten Erläuterungen einer notwendigen Veränderung der Sozialpolitik.

Markus Lebensweg und damit verbunden sein politischer Werdegang waren geprägt von Erfahrungen und Veränderungen. Dabei war er immer bestrebt, „das Beste für die Menschen zu erreichen“.

Er stammt aus einem CSU- Elternhaus und war überzeugter Christ. Sich selbst bezeichnete er als rotes Schaf der Familie. In jungen Jahren unterstütze er die Jusos und trat in die SPD ein. Seinen Austritt begründete er mit dem Nato-Doppel-Beschluss und der Entscheidung für die Atomkraft.

Danach forderte ihn sein Studium und seine Familie, sodass keine Zeit für eine parteipolitische Aktivität blieb. 27 Jahre war er im Caritas- Zentrum St. Vinzenz tätig, davon 25 Jahre als Leiter.

Kurz vor seiner Pensionierung trat er in die Linke ein, weil er, wie er sagte, bei dieser Partei seine Einstellung am deutlichsten vertreten fand.

Sein Engagement wurde mit einem Mandat im Kreistag belohnt. Leider konnte er dieses Amt nicht lange ausfüllen. Das Schicksal wollte es so und wir trauern um unseren Genossen Markus Pflüger. Ruhe in Frieden Markus, du bist so plötzlich von uns gegangen. Wir werden dich vermissen! Und wir werden uns auch in deinem Sinne weiter für Inklusion und gegen Ausgrenzung einsetzen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und Genossin Birgit und seinen beiden Kindern.

 

Für den Kreisvorstand der Linken.Region Ingolstadt

 

Eva Bulling-Schröter           Moritz Fuchs


Moritz Fuchs

Ferienausschuss lehnt Bürgerbegehren ab

Über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Hände weg vom Grünring“ hat der Ingolstädter Stadtrat in seiner Ferienausschusssitzung abgestimmt. Für die Zulassung stimmten nur Eva Bulling-Schröter (Die Linke) und Angela Mayr (FW). Auch die StadträtInnen der Grünen und SPD lehnten das Bürgerbegehren ab. Die Initiatoren des Bürgerbegehrens wollen gegen... Weiterlesen


Bernhard Pehl

AfD-Wahlkampf in Ingolstadt: Mehr Demonstranten als Zuhörer

Begleitet von einem massiven Polizeiaufgebot und einer zahlenmäßig stärkeren Gruppe Gegendemonstranten hat die AfD am Sonntagnachmittag am Theatervorplatz ihre erste große Wahlkampfveranstaltung in Ingolstadt abgehalten. Hauptredner war der Bundestagsabgeordnete Tino Chrupalla, einer der beiden Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, der erstmals... Weiterlesen


Christian Pauling - o-thoene.de

Drohnen im historischen Sitzungssaal, neben der Schlacht bei Gammelsdorf?

Es wird ja immer wieder darüber geredet, dass es verhängt werden soll. Wir sind der Meinung, man sollte es, statt einer Abhängung lieber mit ein paar Drohnen ergänzen, um es auf den heutigen Stand zu bringen. Man kann, wenn man das barbarische Schlachten auf dem Bild hinter sich wähnt, versuchen die blutige Vergangenheit Ingolstadts zu verstecken,... Weiterlesen


Robert Luff - donaukurier.de

Von Klinikneubau bis zum Bürgerentscheid

Fast zwei Stunden diskutierten Gesundheitsexperten ganz unterschiedlicher Couleur auf Einladung der Linken am Mittwochabend im Zoom-Meeting über die drohenden Vorschläge zu einer möglichen Umstrukturierung der Kliniken Eichstätt und Kösching, die unlängst für Furore gesorgt hatten. Der im Kreistag präsentierte "Zukunftsplan" der Managementberatung... Weiterlesen


donaukurier.de

Eichberg und Diao auf Liste der Linken

Ingolstadt - Auf der 26-köpfigen Landesliste der Linken für die Bundestagswahl sind zwei Kandidaten aus der Region: die 25-jährige Sarah Eichberg aus Eichstätt (Platz 25) und der 21-jährige Malik Diao aus Ingolstadt (Platz 16). Weiterlesen


Listenplatz 16 Landesliste

Malik Diao

Listenplatz 25 Landesliste

Sarah Eichberg