Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Rietergelände Demo

Eva Bulling-Schröter

Bezahlbare Mieten statt fetter Renditen!

Unter dem Motto "Bezahlbare Mieten statt fetter Renditen!" will die LInke auf den Verkauf des Rieter und Bäumler- Geländes aufmerksam machen. "Wir haben die berechtigte Sorge, dass dieses Ingolstädter Kronjuwel Spekulanten zum Opfer fällt," so Eva Bulling-Schröter, Kreisvorsitzende in Ingolstadt.

 

"Wir brauchen endlich bezahlbare Wohnungen und deshalb muss Baugrund in kommunales Eigentum übergehen. Damit können bezahlbare Wohnungen mit guten Rahmenbedingungen geschaffen werden. Dazu gehört eine wirkliche Sozialpreisbindung und keine Spekulation, die zu immer höheren Mieten führt. Wir bauchen Transparenz und keine Heuschrecken und dass muss endlich auch im Stadtrat ankommen, Dazu intiieren wir  eine Postkartenaktion an den OB ," so Bulling-Schröter weiter.


Pressemitteilungen: DIE LINKE. Bayern

DIE LINKE in Bayern unterstützt Sea-Watch

Wir wollen die Ursachen von Flucht und Vertreibung bekämpfen, anstatt Flüchtende zu gefährden und deren Fluchtwege zu blockieren. Im Zentrum steht das Recht, „nicht flüchten zu müssen“. Fluchtursachen sind vielfältig. Fast immer hängen sie mit der weltweiten Ungleichheit zwischen Arm und Reich zusammen. Diese Ungleichheit wächst durch Ausbeutung in unfairen Handelsbeziehungen, das Erstarken der großen Agrarkonzerne, rücksichtslos agierende transnationale Konzerne und den in erster Linie durch die Industrieländer zu verantwortenden Klimawandel. Weiterlesen

LINKE fordert: Von Rente muss Frau/Mann leben können!

„Wir halten die Forderung des VdK für richtig. DIE LINKE fordert schon lange eine Grundrente, die es den Menschen ermöglicht im Alter ein gutes und menschenwürdiges Leben zu führen. Die Präsidentin des VdK, Verena Bentele, hat Recht, wenn sie sagt Altersarmut sei in Deutschland längst „bittere Realität“ - aber das ist nicht neu. Auch nicht in Bayern..." Weiterlesen

Neues Artenschutzgesetz sollte vor allem als Motivation gesehen werden.

„Die LINKE. Bayern begrüßt das neue Artenschutzgesetz. Denn neben den wichtigen Änderungen für Mensch- und Natur hat es vor allem Symbolkraft. Es zeigt, dass Veränderung durch die Menschen hier in Bayern möglich ist. Innerhalb eines halben Jahres ist hier eine kleine Revolution im Bereich Artenschutz gelungen." Weiterlesen