Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Eva Bulling-Schröter

Der Zaun muss weg!

edf

Auch die Linke in der Region unterstützt das zukünftige Tierheim Am Adlmannsberg. Bei ihrem Besuch bekräftigte sie noch einmal, dass gerade dieses Gelände ideal für die Tiere liegt und damit auch niemanden stört.

„Mit der Errichtung des Zaunes wird ganz klar demonstriert, dass ihr bei den Nachbarn hier nicht willkommen seid“, so Eva Bulling-Schröter, Kreisvorsitzende der Linken in der Region, „obwohl eine Mehrheit der Bevölkerung hinter euch steht. Besonders unverständlich, da ja gerade dieses Grundstück als erstes hier in der Siedlung bebaut wurde, lange vor den anderen. Wie notwendig diese Art von Auffangstationen sind, zeigt sich jeden Tag und eigentlich könnten wir alle froh sein, wenn sich Menschen auch für verletzte und alleingelassene, alte Tier stark machen. Deshalb fordern wir, diesen Weg, der ja eigentlich, wie wir gehört haben der Öffentlichkeit zugänglich sein soll in kommunales Eigentum zu überführen.“

 

 

Eva Bulling-Schröter

Kreisvorsitzende der Linken in der Region


Pressemitteilungen: DIE LINKE. Bayern

DIE LINKE in Bayern unterstützt Sea-Watch

Wir wollen die Ursachen von Flucht und Vertreibung bekämpfen, anstatt Flüchtende zu gefährden und deren Fluchtwege zu blockieren. Im Zentrum steht das Recht, „nicht flüchten zu müssen“. Fluchtursachen sind vielfältig. Fast immer hängen sie mit der weltweiten Ungleichheit zwischen Arm und Reich zusammen. Diese Ungleichheit wächst durch Ausbeutung in unfairen Handelsbeziehungen, das Erstarken der großen Agrarkonzerne, rücksichtslos agierende transnationale Konzerne und den in erster Linie durch die Industrieländer zu verantwortenden Klimawandel. Weiterlesen

LINKE fordert: Von Rente muss Frau/Mann leben können!

„Wir halten die Forderung des VdK für richtig. DIE LINKE fordert schon lange eine Grundrente, die es den Menschen ermöglicht im Alter ein gutes und menschenwürdiges Leben zu führen. Die Präsidentin des VdK, Verena Bentele, hat Recht, wenn sie sagt Altersarmut sei in Deutschland längst „bittere Realität“ - aber das ist nicht neu. Auch nicht in Bayern..." Weiterlesen

Neues Artenschutzgesetz sollte vor allem als Motivation gesehen werden.

„Die LINKE. Bayern begrüßt das neue Artenschutzgesetz. Denn neben den wichtigen Änderungen für Mensch- und Natur hat es vor allem Symbolkraft. Es zeigt, dass Veränderung durch die Menschen hier in Bayern möglich ist. Innerhalb eines halben Jahres ist hier eine kleine Revolution im Bereich Artenschutz gelungen." Weiterlesen