Skip to main content

Eva Bulling-Schröter

Medienmonopol macht vor Ingolstadt nicht halt! Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben!

Zum Verkauf des Donaukuriers an die Passauer Neue Presse (PNP) erklärt  die örtliche Bundestagsabgeordnete der Linken, Eva Bulling-Schröter:

"Dass es Printmedien aufgrund neuer Mediennutzung schwer haben, wissen  wir nicht erst seit gestern. Diese Probleme führen zu immer größerer Konzentration und Übernahme der 'Kleinen' durch die 'Großen'. Vor  allem Meinungsvielfalt und journalistische Qualität werden durch diese Entwicklung  schwer bedroht, denn Artikel werden eingekauft und möglichst billig  produziert.

Die Beschäftigten bei der Passauer Neuen Presse haben im letzten  Jahr auf eine Lohnerhöhung verzichten müssen, wahrscheinlich um den  Kaufpreis für den Donaukurier mitzufinanzieren. Sie liegen zur Zeit im  Tarifstreit mit dem Verlag und werden am Samstag demonstrieren. Im  Sinne der  übernommenen Belegschaft des Donaukuriers sollte die Verlegerin Frau  Tucci-Diekmann klar stellen, dass sie soziale Verantwortung übernimmt  und weder Personal abbaut, noch Kürzungen bei der Entlohnung vornimmt."

Eva Bulling-Schröter MdB


Pressemitteilungen: DIE LINKE. Bayern

Deutschland und die EU dürfen sich nicht zu Lakaien Trumps machen

„Die Klarheit, mit der die EU-Kommission auf die US-Drohungen gegen im Iran tätige europäische Unternehmen reagiert, ist sachgerecht und angemessen. Der Versuch des US-Präsidenten, dem Rest der Welt seinen Willen aufzuzwingen, missachtet das Selbstbestimmungsrecht souveräner Staaten. Es ist auch Peter Altmaier dringend anzuraten, jetzt nicht... Weiterlesen

Trumps Erpressungspolitik nicht mitmachen

„America first ist nicht im Sinne von Europa. Die Bundesregierung und die EU müssen endlich aufhören, ihre eigenen Interessen den amerikanischen unterzuordnen. Es kann nicht sein, dass den US-Amerikanern auf deren Erpressungspolitik hin nun Deals zum Absatz von LNG-Gas angeboten werden. Damit werden die Beziehungen zu Russland weiter gestört“,... Weiterlesen

DIE LINKE. Bayern klagt an!

„DIE LINKE wird Verfassungsklage einreichen: Dies haben wir bereits vor der Verabschiedung des Polizeiaufgabengesetzes angekündigt. Wir gehen ins Gespräch mit unseren Bündnispartnern, ob sie mitklagen wollen. Zumindest DIE LINKE wird nicht zulassen, dass aus dem Freistaat ein Polizeistaat wird. Das ignorante Verhalten der Söderpartei, die... Weiterlesen

Verabschiedung des PAGs - demokratisches Totalversagen der CSU muss gestoppt werden!

Ates Gürpinar,Landesprecher und Spitzenkandidat für die Landtagswahl: „Die Söderpartei bleibt ein ignoranter Haufen. Fast täglich gehen bayernweit tausende Bürger gegen dieses Gesetz auf die Straße: Trotzdem boxt Söder das Gesetz in Windeseile durch den Landtag. Wir werden mit Bündnispartnern gemeinsam gegen das PAG klagen. Die Menschen... Weiterlesen

Beziehungen zu Russland normalisieren

„Es ist gut, dass die Bundesregierung das Gespräch mit Russland sucht. Nicht zuletzt das dreiste Verhalten der US-Amerikaner bei der Aufkündigung des Iran-Abkommens und der Ankündigung von Sanktionen auch für europäische Unternehmen zeigt, dass Europa und Russland enger zusammenrücken müssen. Es gilt nun, gemeinsam mit Russland und China das... Weiterlesen